Schön, dass Du vorbeischaust!
Ab 30,- € bestellst Du versandkostenfrei
Beratung: +49 (0)212-64233934

Langres AOP

Langres AOP

Hier erfährst du mehr

Die Region Champagne-Ardenne in Frankreich ist die Heimat dieses Weichkäses aus Kuhmilch. Bereits seit dem Mittelalter wird er dort produziert. Bekanntheit aber erlangte der Käse erst seit dem 18. Jahrhundert, nachdem der Prior der Dominikanermönche ihn besungen hat. Mit Beginn des 1. Weltkrieges ging die Produktion des Langres zurück, da die Bauern zumeist an die Front gerufen wurden. Erst um 1980 nahm man die traditionelle Produktion wieder auf.1991 wurde der Langres schließlich mit dem AOC-Siegel ausgezeichnet, wodurch er schnell von einer regionalen Spezialität zu einer internationalen Delikatesse wurde. So schütze man ihn 1996 EU-weit mit der Auszeichnung des AOC-Siegel.

Für die Herstellung des Langres darf nur Milch von Kühen der Rassen MontbéliardeBraunvieh und Simmentalern verwendet werden. Mindestens die Hälfte der Milchkühe, deren Milchverarbeitet wird, muss den oben genannten Rassen angehören Doch auch bzgl. der Haltung der Kühe, gibt es genaue Vorgaben. Die Tiere haben mindestens sechs Monate des Jahres auf der Weide zu stehen und ihr Futter im Winter sollte mindestens zu einem Drittel aus Gras bestehen. Außerdem schreiben die AOC Vorgaben genau die Orte vor, an denen der Langres produziert werden darf: auf den Hochebenen von Langres, in den Weidegebieten des Bassigny, in Teilen der Departements Côte d’Or, Haute-Marne sowie in den Vosges. Der Milch werden Milchsäurebakterien hinzugefügt, welche nach einer langen Reifungsphase mit Lab versetzt werden. Im Anschluss gerinnt die Milch über einige Stunden. Während dieser Gerinnungszeit entfaltet sich der Milchsäure - Charakter des Käsebruchs. 

Diesen schöpft man nun ab, füllt ihn in Formen und lässt ihn über 24 Stunden abtropfen. In dieser Zeit wendet man den Käse fast nicht, sodass er genügend Zeit hat, die charakteristische Mulde auf seiner Oberseite zu bilden. Es heißt: “le seul fromage qui se creuse au cours de son affinage” (Sinngemäß: Der einzige Käse, der sich während seiner Reifung eine Grube gräbt). Im Anschluss werden die Laibe aus der Form genommen, gesalzen, und auf Rosten getrocknet. Je nach Laibgröße beträgt die Reifedauer zwischen 15 und 21 Tagen. 

Die schmierige Rinde des Käses ist weich und weiß oder orange-rot gefärbt, während der Teig weich und crèmefarben ist. Trotz seines würzigen Geruchs ist der Langres mild im Geschmack. 

Weitere Produktinformationen

Milch, Salz, Lab, Käsereikulturen, Farbstoff Annatto, Norbixin

Versand

Wann wird der Käse versendet?
Unsere Versandtage sind Dienstags und Mittwochs. Alle Bestellungen die Dienstags bis 24 Uhr eingegangen sind, werden in der gleichen Woche noch verschickt.

Wie wird der Wein versendet?
Unserer Weine sind in 1-2 Tagen versandfertig und gehen - wenn keine Käse bei der Bestellung dabei ist - direkt zu Euch in den Versand.

Was kostet der Versand?
Bis 30€ kostet der Versand 5,90€. Alles darüber wird versandkostenfrei verschickt.

Sind die Käse vakuumiert?
Das kannst du dir am Ende des Bestellvorganges aussuchen. Dafür nehmen wir einen Aufpreis von 3€ / Bestellung.

Wie lange dauert der Versand?
In der Regel braucht DHL 24 Stunden um dein Paket zu dir zu bringen. Manchmal kann es auch 48 Stunden dauern. Da haben wir leider keinen Einfluss drauf.

Wie wird versendet?
Dein Käse wird gekühlt verschickt. Dein Paket beinhaltet ein wiederverwendbares Kühlpad und ein Inlay, dass deinen Käse vor den Außentemperaturen schützt. Das Inlay kann einfach über die gelbe Tonne oder den Wertstoffsack dem Recyclingkreislauf wieder zugefügt werden.

Langres AOP

Langres AOP

6,93 € inkl. MwSt (3,85 €/100g)
  • Eigenschaften: cremiger Weichkäse, perfekt zum selbst affinieren
  • Geschmack: bei zunehmender Reifung kann er richtig kräftig werde
  • Schmeckt auch zu: Weißburgunder
Milch: Kuh
Land: Frankreich
Region: Champagne
Menge:
Anzahl
-
+
6,93 €
inkl. MwSt (3,85 €/100g)
Auf Lager.
Best-Preis
Garantie
Sicherer Versand
Zufriedenheits-
garantie
Sicher einkaufen
Apple Pay Visa Mastercard PayPal SOFORT American Express

Hier erfährst du mehr

Die Region Champagne-Ardenne in Frankreich ist die Heimat dieses Weichkäses aus Kuhmilch. Bereits seit dem Mittelalter wird er dort produziert. Bekanntheit aber erlangte der Käse erst seit dem 18. Jahrhundert, nachdem der Prior der Dominikanermönche ihn besungen hat. Mit Beginn des 1. Weltkrieges ging die Produktion des Langres zurück, da die Bauern zumeist an die Front gerufen wurden. Erst um 1980 nahm man die traditionelle Produktion wieder auf.1991 wurde der Langres schließlich mit dem AOC-Siegel ausgezeichnet, wodurch er schnell von einer regionalen Spezialität zu einer internationalen Delikatesse wurde. So schütze man ihn 1996 EU-weit mit der Auszeichnung des AOC-Siegel.

Für die Herstellung des Langres darf nur Milch von Kühen der Rassen MontbéliardeBraunvieh und Simmentalern verwendet werden. Mindestens die Hälfte der Milchkühe, deren Milchverarbeitet wird, muss den oben genannten Rassen angehören Doch auch bzgl. der Haltung der Kühe, gibt es genaue Vorgaben. Die Tiere haben mindestens sechs Monate des Jahres auf der Weide zu stehen und ihr Futter im Winter sollte mindestens zu einem Drittel aus Gras bestehen. Außerdem schreiben die AOC Vorgaben genau die Orte vor, an denen der Langres produziert werden darf: auf den Hochebenen von Langres, in den Weidegebieten des Bassigny, in Teilen der Departements Côte d’Or, Haute-Marne sowie in den Vosges. Der Milch werden Milchsäurebakterien hinzugefügt, welche nach einer langen Reifungsphase mit Lab versetzt werden. Im Anschluss gerinnt die Milch über einige Stunden. Während dieser Gerinnungszeit entfaltet sich der Milchsäure - Charakter des Käsebruchs. 

Diesen schöpft man nun ab, füllt ihn in Formen und lässt ihn über 24 Stunden abtropfen. In dieser Zeit wendet man den Käse fast nicht, sodass er genügend Zeit hat, die charakteristische Mulde auf seiner Oberseite zu bilden. Es heißt: “le seul fromage qui se creuse au cours de son affinage” (Sinngemäß: Der einzige Käse, der sich während seiner Reifung eine Grube gräbt). Im Anschluss werden die Laibe aus der Form genommen, gesalzen, und auf Rosten getrocknet. Je nach Laibgröße beträgt die Reifedauer zwischen 15 und 21 Tagen. 

Die schmierige Rinde des Käses ist weich und weiß oder orange-rot gefärbt, während der Teig weich und crèmefarben ist. Trotz seines würzigen Geruchs ist der Langres mild im Geschmack. 

Hier findest du noch mehr Infos

Milch, Salz, Lab, Käsereikulturen, Farbstoff Annatto, Norbixin

Versand

Wann wird der Käse versendet?
Unsere Versandtage sind Dienstags und Mittwochs. Alle Bestellungen die Dienstags bis 24 Uhr eingegangen sind, werden in der gleichen Woche noch verschickt.

Wie wird der Wein versendet?
Unserer Weine sind in 1-2 Tagen versandfertig und gehen - wenn keine Käse bei der Bestellung dabei ist - direkt zu Euch in den Versand.

Was kostet der Versand?
Bis 30€ kostet der Versand 5,90€. Alles darüber wird versandkostenfrei verschickt.

Sind die Käse vakuumiert?
Das kannst du dir am Ende des Bestellvorganges aussuchen. Dafür nehmen wir einen Aufpreis von 3€ / Bestellung.

Wie lange dauert der Versand?
In der Regel braucht DHL 24 Stunden um dein Paket zu dir zu bringen. Manchmal kann es auch 48 Stunden dauern. Da haben wir leider keinen Einfluss drauf.

Wie wird versendet?
Dein Käse wird gekühlt verschickt. Dein Paket beinhaltet ein wiederverwendbares Kühlpad und ein Inlay, dass deinen Käse vor den Außentemperaturen schützt. Das Inlay kann einfach über die gelbe Tonne oder den Wertstoffsack dem Recyclingkreislauf wieder zugefügt werden.

Langres AOP

Veredle deinen Käse.

Einfach dein Lieblingsgetränk zu trinken geben und schon bist du dein eigener Affineur.

Weitere Informationen

Allergen
Kuhmilch
Fett in Trockenmasse
50%
Lab
Kuh
Laktosefrei
Nein
Produkttyp
Weichkäse
Reifezeit
Mind. 4 Wochen
Rinde
Essbare Naturrinde
Rohmilchkäse
Nein
Saison
Ganzjährig

Empfohlene Produkte

Livarot AOP

ab 4,95 € 3,96 €/100g
Menge:

Trüffelbrie

ab 7,38 € 2,95 €/100g
Menge:

Brie de Meaux AOP

ab 4,46 € 2,97 €/100g
Menge:

ab /
: